2021-02-25

Links vom 25.02.2021

  1. Erst zu Beginn dieses Jahrs eröffnete der Coworking Space »Gründerquartier« in Remscheid in Nordrhein-Westfalen und schon jetzt ist er ausgebucht, berichtet die Bergische Morgenpost. Laut der Leiterin Nicole Haas sind die zwölf Einzel- und Teambüros bereits alle vergeben. Eine Warteliste existiert auch schon, weshalb bereits an einer Umnutzung anderer Flächen für Büros gedacht wird. Neben den Büros verfügt der Coworking Space auch über 40 Arbeitsplätze, eine Werkstatt, drei Besprechungsräume und einen Escape-Room — vermutlich deutschlandweit einmalig [Quelle: Bergische Morgenpost Nr. 47 — Remscheid, 25.02.2021, S. 26, aufgerufen via VÖBB].

  2. Seit 2018 wird in dem 300 m² großen Coworking Space »NewWorkLab« in Gelsenkirchen, im Rahmen des vom Land Nordrhein-Westfalen geförderten Projekts »CoWin«, über neue Arbeitsplatzmodelle für Pendler:innen geforscht. Eine erste Erkenntnis ist, dass Mitglieder eines Coworking Spaces Technologien für mobile Arbeit selbstverständlich nutzen. Die Ergebnisse des Modellprojekts werden am Freitagvormittag ab 9 Uhr in einem digitalen Workshop via Zoom vorgestellt, schreibt die WAZ. Eine Anmeldung per E-Mail an r.klatt@fiap-ev.de ist für interessierte Zuschauer:innen möglich.

Zuerst erschienen in »Kremkaus Links«.


Gründerquartier Remscheid Nordrhein-Westfalen Bergische Morgenpost NewWorkLab Gelsenkirchen WAZ CoWin Forschung



Ihre Daten werden auf dieser Website nicht gesammelt.
Blog | RSS | Impressum