2021-05-06

Links vom 06.05.2021

  1. Im Mai 2020 kündigte die Samtgemeinde Kehdingen in Niedersachsen an, dass sie eine Machbarkeitsstudie plant, um den Bedarf von Coworking Spaces in der Region zu ermitteln. Nun liegen die Ergebnisse der Untersuchung vor, wie das Wochenblatt berichtet. Die von den Beratungsunternehmen regecon und KoRiS durchgeführte Untersuchung ergab, dass es Potential für bis zu vier Coworking Spaces gibt. In der Gemeinde Drochtersen und der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten könnten jeweils ein Coworking Space mit rund 14 Arbeitsplätzen entstehen, in der Samtgemeinde Nordkehdingen und dem Cuxhavener Regionsteil zwei weitere Coworking Spaces mit jeweils sechs Arbeitsplätzen. Was jetzt noch fehlt, ist ein:e Betreiber:in.

  2. In Eschede in Niedersachsen, zwischen Celle und Uelzen gelegen, entsteht ein Coworking Space im Bahnhofsgebäude des Ortes. Betreiber wird ein Netzwerk namens #netzwerk, das vom Wirtschaftsverein CelleCreativ, der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg und der Stadt Cell gegründet wurde und in Celle bereits den Coworking Space »CreativCelle« betreibt. Zielgruppe sind vor allem Pendler:innen aus der Region, die nach Eschede kürzere Wege als beispielsweise nach Hannover oder Braunschweig hätten. Zunächst aber müssen die Räume erst einmal saniert und Fördermöglichkeiten mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises ermittelt werden. Ein Eröffnungstermin steht deshalb auch noch nicht fest, wie die Cellesche Zeitung berichtet.

  3. Vergangenen Herbst eröffnete der Coworking Space »EmsMakers« in Lingen in Niedersachsen. Entstanden ist der Coworking Space aus zwei IT-Firmen heraus, die zusammen Büroflächen suchten und mehr fanden als sie selber brauchten. Die Eigentümer hatten wiederum selber die Idee, ein Coworking-Angebot zu ermöglichen und so kam eins zum anderen. Die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet in ihrem Artikel über die verschiedenen Nutzer:innen des Coworking Spaces und welche Vorteile das Coworking-Angebot jeweils für sie hat. Der Coworking Space scheint also einen guten Start hingelegt zu haben. Dies könnte vermutlich auch an dem ehemaligen Handballprofil Nicky Verjans liegen, der hier als Business-Development-Manager tätig ist.

Zuerst erschienen in »Kremkaus Links«.


Kehdingen Niedersachsen Studie Wochenblatt Eschede CreativCelle Celle Cellesche Zeitung EmsMakers Lingen Neue Osnabrücker Zeitung



Ihre Daten werden auf dieser Website nicht gesammelt.
Blog | RSS | Impressum