2021-08-20

Links vom 20.08.2021

  1. Zum Coworking Space »Hallo Perle«, der letzte Woche überraschend in Perleberg in Brandenburg eröffnet hat, hat die Zeitung Der Prignitzer nun weitere Informationen. Insgesamt sechs Arbeitsplätze gibt es in dem Coworking Space am Perleberger Markt. In den ersten sechs Monaten ist das Coworking-Angebot umsonst, die Kosten teilen sich die GWG Wohnungsgesellschaft und Technologie- und Gewerbezentrum Prignitz (TGZ) aus Wittenberge, das bereits den Coworking Space »Cowork Wittenberge« bertreibt. Der Perleberger Coworking Space soll eine Erweiterung des Coworking-Angebots aus Wittenberge werden [Quelle: Der Prignitzer vom 18.08.2021, Seite 7, aufgerufen via VÖBB].

  2. Morgen startet der Coworking Space »BRIK Coworking« des Baruther Raum für Innovationskultur e.V. in Baruth (Mark) in Brandenburg, berichtet die Märkische Allgemeine. In den letzten Wochen war ich öfters vor Ort und habe bei der Gründung geholfen, da der Verein ein Mitglied der CoWorkLand eG ist. Ich freue mich deshalb sehr über das neue Coworking-Angebot rund eine Bahnstunde südlich von Berlin und kann nur empfehlen, auch einmal von da zu arbeiten. Es lohnt sich, wie auch schon der Spaziergang vom Baruther Bahnhof durch einen von Peter Joseph Lenné entworfenen Schlosspark bis in den Ort Baruth (Mark). Morgen geht es um 14 Uhr los.

Zuerst erschienen in »Kremkaus Links«.


Hallo Perle Perleberg Cowork Wittenberge Wittenberge Brandenburg Der Prignitzer BRIK Coworking Baruth (Mark) Märkische Allgemeine



Ihre Daten werden auf dieser Website nicht gesammelt.
Blog | RSS | Impressum