2020-11-19

Studie zu Rural Coworking erschienen

Heute wurde die gemeinsame Studie der Bertelsmann Stiftung und der CoWorkLand-Genossenschaft zu »Coworking im ländlichen Raum« veröffentlicht. Aus den 166 Interviews, die in den letzten zwei Jahren geführt wurden, konnten die Autor:innen Erkenntnisse über die Entwicklung in Deutschland ableiten und in dieser Studie einordnen. Das ist eine sehr wichtige Leistung, um Rural Coworking besser erklären und verstehen zu können.

Große Überraschungen finden sich zwar nicht in der Auswertung, aber nun gibt es eine zitierbare Quelle voller Belege für die bisher gemachten Erkenntnisse. So wurde empirisch bestätigt, dass Coworking auf dem Land andere Geschäftsmodelle als in der Stadt braucht, Coworking auf dem Land zwar gesellschaftlich wünschenswert, aber kurzfristig selten wirtschaftlich ist und Coworking auf dem Land vor allem als Netzwerk funktioniert.

Vorab lohnt es den Blogbeitrag von Dr. Alexandra Schmied auf dem Bertelsmann-Blog »Zukunft der Arbeit« zu lesen (am Ende gibt es dort auch die Studie zum Download), aber auch den Blogpost von Dr. Andreas Zimmer für das »Tourismusnetzwerk Brandenburg«, sowie die ersten Presseartikel zur Studie auf Spiegel Online und auf n-tv.de. Viel Spaß.

Zuerst erschienen auf »Kremkaus Links«.


Bertelsmann Stiftung CoWorkLand Studie Rural Coworking Alexandra Schmied Andreas Zimmer Der Spiegel n-tv



Ihre Daten werden auf dieser Website nicht gesammelt.
Blog | RSS | Impressum