2021-01-23

›Making Remote Work‹

Die irische Regierung hat eine Strategie mit dem Titel »Making Remote Work« aufgesetzt, die u.a. ein ›Recht auf mobiles Arbeiten‹ beinhaltet. Damit hätten Angestellte den rechtlichen Anspruch darauf, mobil zu arbeiten. Auch 20 Prozent der öffentlichen Verwaltung soll zukünftig mobil arbeiten können.

Des Weiteren ist ein ›Recht auf Abschalten‹ vorgesehen, der Aufbau von dezentralen Orten für mobile Arbeit, eine steuerliche Begünstigung von mobiler Arbeit und der schnellere Ausbau von Breitband. Das würde ich mir auch für Deutschland wünschen, aber ich befürchte, dass das ein Wunsch bleiben wird.

Neben dem rechtlichen Rahmen und der nötigen Infrastruktur, entwickelt die irische Regierung auch eine App, die Menschen verfügbare Arbeitsorte in ihrer Nähe anzeigt. Dadurch soll der Pendelverkehr reduziert und eine bessere Balance zwischen dem Arbeits- und ihrem Berufsleben erreicht werden.

Momentan arbeitet das Sozialministerium von Heather Humphreys, die Ministerin für ländliche und kommunale Entwicklung ist, an einer Karte mit allen Coworking Spaces und Digital Hubs, die es in Irland gibt. Hierzulande gibt es solche Angebote bereits, erst zuletzt startete die bereits viel gelobte CoworkingMap.

Zuerst erschienen in »Kremkaus Links«.


Irland Heather Humphreys Recht auf mobiles Arbeiten App Karte CoworkingMap



Ihre Daten werden auf dieser Website nicht gesammelt.
Blog | RSS | Impressum