2021-03-07

Migros startet eine Coworking-Praxis

Die Schweizer Kaufhallenkette Migros diversifiziert bereits seit Jahren ihr Geschäftsmodell und versucht sich mit den unterschiedlichsten Geschäftsbereichen. Auch mit Coworking hat das Unternehmen schon Erfahrungen gesammelt. In Bern betreibt Migros ein Coworking Space im bahnhofsnahen Einkaufszentrum »Welle und mit der Firmeninitiative »Engagement Migros« wird die Coworking-Genossenschaft »VillageOffice« dabei unterstützt, ein Netzwerk an lokalen Coworking Spaces in der Schweiz aufzubauen, die innerhalb von 15 Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad vom Wohnort her erreichbar sind.

Das räumliche Prinzip eines Coworking Spaces hat Migros nun auf einen neuen Geschäftsbereich übertragen. In Zürich betreibt die zu Migros gehörende Online-Plattform WePractice, mit der man Termine bei Psycholog:innen buchen kann, eine eigene Praxis. Die so vermittelten Psycholog:innen, die vielleicht keine eigenen Praxisräume angemietet haben, können sich hier auch gleich Besprechungsräume buchen. Im Grunde also eine Gemeinschaftspraxis, nur in Kombination mit einer an Uber erinnernden Buchungsplattform. Mit Coworking hat das nicht viel zu tun, zeigt aber einmal wieder die Flexibilisierung der Nutzung von Arbeitsorten.

Quelle: Luzerner Zeitung vom 06.03.2021 S. 14, aufgerufen via VÖBB.


Zuerst erschienen in »Kremkaus Links«.



Migros Bern Schweiz WePractice Gemeinschaftspraxis NZZ



Ihre Daten werden auf dieser Website nicht gesammelt.
Blog | RSS | Impressum